Wandverkleidung aus Holz

Kaum eine andere Baumaßnahme an Wand und Decke steigert den Wohnwert so sehr wie eine Holzverkleidung. Wandverkleidungen aus Holz sind vielseitige Gestaltungselemente für alle Wohn- und Lebensräume. Sie bieten die Möglichkeit, Flächen zu akzentuieren, Raumachsen zu betonen oder die optische Wahrnehmung der Raumproportionen zu verändern. Durch die Verlegerichtung (waagerecht, senkrecht, diagonal) sowie die Kombination mit anderen Werkstoffen und Oberflächen (z.B. Putz, Stein, Glas, Tapete) können Sie die Raumwirkung bewusst beeinflussen. Darüber hinaus sind Wandverkleidungen aus Holz robust gegenüber Berührungen oder Beschädigungen, z.B. durch Stuhllehnen.
Der praktische Vorteil von Wandverkleidungen aus Holz: Renovierungsbedürftige Flächen lassen sich durch Wand- und Deckenverkleidungen dauerhaft
überdecken. Daneben erfüllen sie auch praktische Funktionen, so gleichen sie beispielsweise Unebenheiten oder Niveauunterschiede aus. Außerdem übernehmen sie Zusatzaufgaben als Installationsebene für Strom- und Sanitärleitungen, als raumseitiger Abschluss einer schalldämmenden Vorsatzschale oder als Innenwanddämmung zur Verbesserung des Wärmeschutzes.

Trennwände mit Holzverkleidung eignen sich zusätzlich als Raumteiler (bestehend aus Rahmen, ggf. mit eingebauter Dämmschicht, Beplankung und Verkleidung).